Die Liberale Schweiz
1. Liberaler Kongress Schweiz 2023

Referenten

Reto Brennwald, Tagesmoderator

Reto Brennwald
Reto Brennwald

Reto Brennwald ist Fernseh-Journalist, Filmemacher und Kommunikationstrainer. Von 2008 bis 2011 präsentierte er die Politsendung „Arena“ von Fernsehen SRF. Davor war er sieben Jahre Moderator der „Rundschau“. Brennwald ist seit 25 Jahren in den elektronischen Medien tätig, er war bei Radio DRS 1 und 3, bei Radio 24 und im Gründungsteam von TeleZüri, dem ersten Privatsender der Schweiz. 2015 gründete er die Talk&Film GmbH für Kommunikation, Moderation und Filmproduktion. Brennwald trainiert Führungskräfte für den öffentlichen Auftritt und moderiert einmal pro Monat die Diskussions-Sendung „Sonntags-Zeitung Standpunkte" auf SRF 1.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Carlos A. Gebauer: 09:15h - 09:30h, Der Zustand des Liberalismus ausserhalb der Schweiz

Gebauer Portrait
Gebauer Portrait

Carlos A. Gebauer ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht in Düsseldorf, Publizist, Stellvertretender Senatsvorsitzender bei dem AGH NRW, Vorstandsmitglied der Friedrich A. von Hayek Gesellschaft, Moderator für Ethische Fallbesprechungen in Krankenhäusern, Buchautor und Mitglied der deutschen FDP. 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Robert Nef: 09:30h - 09:45h, Der Zustand des Liberalismus in der Schweiz

Robert Nef
Robert Nef

Robert Nef, geboren 1942, lic. iur. ist Publizist und lebt in St. Gallen. Er leitete während 25 Jahren das Liberale Institut und war Chefredaktor der «Schweizer Monatshefte». Bis 2016 präsidierte er die Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur und bis 2018 den Verein «Gesellschaft und Kirche wohin?» Während 20 Jahren präsidierte er ehrenamtlich die Stiftung «Ostschweizer Kinderspital». Für seinen Einsatz für Liberale Werte wurde er von verschiedenen Organisationen ausgezeichnet

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Henrique Schneider: 09:45h - 10:00h, Liberale Gedanken zu Geld und Inflation:

Henrique Schneider
Henrique Schneider

Henrique Schneider ist stellvertretender Direktor der Schweizerischen Gewerbeverbands sgv. Der Ökonom verantwortet dort wirtschaftspolitische Dossiers. Zudem ist er Professor für Volkswirtschaftslehre und an verschiedenen Unternehmen beteiligt. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vanessa Meury: 10:00h - 10:15h, Liberale Gedanken zur Energiepolitik

Vanessa Meury
Vanessa Meury

Vanessa Meury, aus Grenchen SO, leitet seit Juli 2022 ein Immobilienunternehmen in Bern. Im Jahr 2019 hat sie die Weiterbildung als Immobilienbewirtschafterin mit eidg. FA abgeschlossen und letztes Jahr als Wirtschaftsfachfrau VSK. 2022 begann sie eine Weiterbildung zur Eidg. Dipl. Immobilientreuhänderin. Nebenbei engagiert sie sich stark in der Politik als Präsidentin des Energie Club Schweiz und Präsidentin der Junge SVP Kt. SO.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Olivier Kessler: 10:15h - 10:30h, Liberale Gedanken zur Medienpolitik 

Olivier Kessler
Olivier Kessler

Olivier Kessler ist Ökonom, Publizist und Direktor des Liberalen Instituts (www.libinst.ch). Er ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher, zuletzt «Wissenschaft und Politik: Zuverlässige oder unheilige Allianz?» (2022). Als Präsident des Komitees zur Abschaffung der Medien-Zwangsgebühren leitete er den Abstimmungskampf der liberalen No-Billag-Initiative.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11:00h - 12:00h, PodiumsdiskussionLösungen sind gefragt: Wo sollen Liberale ansetzen?

Podiumsteilnehmer 1: Marina Masoni

Foto Marina Masoni
Foto Marina Masoni

Marina Masoni ist Anwältin und liberale Politikerin. Von 1995 bis 2007 war sie Regierungsrätin, Direktorin des Finanz- und Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Tessin, und sie ist heute Beraterin in der Familien-Anwaltspraxis in Lugano und Unternehmerin. Sie sitzt in verschiedenen Stiftungs- und Verwaltungsräten und präsidiert Ticinomoda, die Vereinigung der Unternehmen in der Modebranche im Tessin. 

Podiumsteilnehmer 2: Monika Hausammann

Monika Hausammann
Monika Hausammann

Monika Hausammann ist eine Schweizer Schriftstellerin und Kolumnistin. Bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete studierte sie Betriebswirtschaft, bildete sich im Bereich PR weiter, wo sie sowohl auf Kunden- als auch auf Agenturseite tätig war, und machte sich schliesslich mit eigener Firma selbständig. Heute lebt und arbeitet Hausammann im Südwesten Frankreichs

Podiumsteilnehmer 3: Christoph Frei

Christoph Frei
Christoph Frei

Christoph Frei lehrt Staats- und Politikwissenschaften an der Universität St.Gallen. Klosterschule in Appenzell, Studium an der HSG, vielfach ausgezeichnete Dissertation zum politischen Realismus. Berufliche Laufbahn zwischen Lebenspraxis und Elfenbeinturm. Wichtige Erfahrungen verdankt er Arbeits- und Forschungsaufenthalten im Ausland: Chile (1983), Vereinigte Staaten (1988-1990), Frankreich (1995-2002), Ungarn (2004-2006), Japan (2014), zuletzt Usbekistan und Iran (2021/22). Publikationen vorab in den Bereichen politische Ideengeschichte und Internationale Beziehungen. Vielfacher Gewinner von Teaching Awards an der HSG.

Podiumsteilnehmer 4: Hans-Ulrich Lehmann

Hans-Ulrich Lehmann
Hans-Ulrich Lehmann

Hans-Ulrich Lehmann, hat 5 Kinder und ist Unternehmer in den Bereichen Handel, Telekommunikation, Hotel und Gastronomie. Seine Hobbies sind Helikopter Pilot und begeisterter Radfahrer. Sein Motto lautet: «Ich habe nichts in diese Welt hineingebracht und werde auch nichts hinausbringen»

   ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

4 Workshops à 50 Minuten je zweimal durchgeführt:

Roman Roth: Workshop 1: Welche Reformen zur Stärkung des Unternehmertums sollten wir anpacken?

Roman Roth
Roman Roth

Roman Roth ist seit über 30 Jahren als Unternehmer tätig und hat mit eigenen Mitteln diverse Unternehmen aufgebaut. Unteranderem innoQ, ein Software Engineering-Unternehmen mit Standorten in der Schweiz und Deutschland. Ein Schwerpunkt seiner Firmen und Tätigkeiten ist die frühphasige Nutzung innovativer Technologien. Für ihn als liberal eingestellter Unternehmer ist das richtige Mass an Staat eine zentrale Frage, um unternehmerische Freiheiten und die Innovationskraft der Schweiz erhalten zu können.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Titus Gebel: Workshop 2: Wer macht mit beim Aufbau alternativer Gebietskörperschaften?

Titus Gebel
Titus Gebel

Titus Gebel ist Unternehmer und promovierter Jurist mit einem weltweiten Netzwerk. Im Jahr 2018 veröffentlichte er das Buch Freie Privatstädte - Mehr Wettbewerb im wichtigsten Markt der Welt, in dem er die theoretischen und praktischen Grundlagen darlegt und gründete die Free Cities Foundation. Derzeit arbeitet Titus Gebel als CEO von TIPOLIS, einem Unternehmen, das weltweit Projekte für Wertegemeinschaften, Autonome Zonen und Freie Privatstädte initiiert und unterstützt. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Leroy Bächtold: Workshop 3: Welche Volksinitiativen sollten wir als nächstes starten?

Leroy Bächtold
Leroy Bächtold

Leroy Bächtold ist Präsident der Politbewegung «Team Freiheit». Geschäftlich ist der studierte Ökonom für die Digitalisierung und Automatisierung von Konzernen und Regierungsbehörden verantwortlich.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fabio Andreotti: Workshop 4: Welche technologischen Tools sollten wir nutzen, um die Freiheit zu stärken?

Fabio Andreotti
Fabio Andreotti

Fabio Andreotti ist Head Legal (Co-) der Bitcoin Suisse AG, einer auf Krypto-Dienstleistungen spezialisierten Anbieterin mit Sitz in Zug, Mitglied des Verwaltungsrates der an der BX Swiss kotierten RealUnit Schweiz AG. Er hat an der Universität Zürich studiert und dort zum Thema dezentraler Handelsplattformen im schweizerischen Finanzmarktrecht promoviert. Fabio ist ausserdem Mitgründer des Hayek Clubs Zürich. 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17:00h - 18:00h, PodiumsdiskussionPanel Diskussion: Liberalismus in den Medien

Podiumsteilnehmer Katharina Fontana (NZZ)

Katharina Fontana
Katharina Fontana

Katharina Fontana startete beruflich als Juristin in der Bundesverwaltung, bevor sie die Seiten wechselte und Journalistin wurde. Sie schreibt seit zwanzig Jahren für die NZZ, abgesehen von einem Abstecher zur  Weltwoche, wo sie als Kolumnistin tätig war


Podiumsteilnehmer Markus Somm (Nebelspalter)

Markus_Somm Foto
Markus_Somm Foto

Markus Somm, 1965, hat in München, Bielefeld und Zürich Geschichte und in Harvard Politikwissenschaft studiert. Promotion mit einer wirtschaftshistorischen Arbeit an der Universität Freiburg/Schweiz. Journalist und Buchautor, schreibt er über Politik und Zeitgeschichte. Seit 2020 ist er Verleger und Chefredaktor des «Nebelspalter».

Podiumsteilnehmer Beat Gygi (Weltwoche)

Beat_Gygi
Beat_Gygi


AngefraBeat Gygi (1958) hat Studien in Volkswirtschaftslehre (Universität Zürich) und als Ingenieur Agronom ETH abgeschlossen und in Wirtschaftswissenschaften der Universität Zürich doktoriert. Von 1992 – 2014 war er Wirtschaftsredaktor bei der Neuen Zürcher Zeitung und seit 2015 ist arbeitet er in der Redaktion der Weltwoche mit Fokus auf wirtschaftlichen und ordnungspolitischen Themen. Hinzu kam in den Jahren 2004 – 2021 eine Lehrtätigkeit an der Universität Zürich zu Thema Wirtschaftsordnungen. Er ist Stiftungsratsmitglied beim Liberalen Institut. 


Podiumsteilnehmer Burkhard Müller-Ulrich (Kontrafunk)

Burkhard Müller Ulrich
Burkhard Müller Ulrich

Geboren 1956 in Frankfurt am Main, Studium in München, lebte auf der Insel Reichenau, in Genf, Freiburg/Brsg. und Köln, jetzt in Steckborn (TG). War Kulturredaktor beim Schweizer Radio und beim Deutschlandfunk und hat 40 Jahre lang in allen grossen deutschsprachigen Zeitungen publiziert: Frankfurter Rundschau, Süddeutsche Zeitung, Die Zeit, Focus, Die Welt, Frankfurter Allgemeine, Tagesanzeiger, Weltwoche, Der Standard (Wien). War außerdem langjähriger Autor und Moderator bei WDR, SWR, BR, HR, NDR und RBB. 2022 Gründungsdirektor des Webradios „Kontrafunk – Die Stimme der Vernunft“.  


Podiumsteilnehmer Ronnie Grob (Schweizer Monat)

Ronni Grob
Ronni Grob

Ronnie Grob ist seit 2019 Chefredaktor des «Schweizer Monat». Das Autoren- und Debattenmagazins besteht seit über 100 Jahren und erscheint zehnmal im Jahr. Abo: Schweizermonat.ch/abo.  

______________________________________________________________________________________________________________
Der 1. Liberale Kongress Schweiz 2023 steht unter dem Patronat von

Logo Hayek Gesellschaft
Logo Hayek Gesellschaft
Logo Liberales Institut lang
Logo Liberales Institut lang